Das Projekt Interkulturelle Hospizbegleitung ist ein Angebot der Freiwilligenbörse Ismaning und wird gefördert durch das Bayerischen Staatsministerium für Soziales, Familie und Arbeit und der lagfa bayern e.V..

Es entstand in Kooperation mit dem Caritas-Zentrum für Hospiz-  und Palliativversorgung.

Ziel: In ihm werden Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund  unter interkultureller Bezugnahme zur Hospizbegleitung geschult, gleichzeitig für das Bürgerschaftliche Engagement sensibilisiert, die Öffentlichkeit auf die Notwendigkeit und das Angebot aufmerksam gemacht.

Das Projekt entwickelte sich auf Spendenbasis aus dem Projekt Ehrenamtliche Kulturdolmetscherinnen und Kulturdolmetscher und wurde 2019 mit dem 1. Förderpreis der Deutschen Palliativgesellschaft ausgezeichnet.

Den Erklärfilm zum Projekt finden Sie auf dem YouTube-Channel der Caritas unter:

Ansprechpartner:
Fachdienst Bürgerschaftliches Engagement
Freiwilligenbörse Ismaning
Dr.-Schmitt-Str. 4
85737 Ismaning

Anita Ptok
zahpv@caritasmuenchen.de

Martina Schwingenstein
Kulturdolmetscher-lkm@caritasmuenchen.de
Telefon: 0176-95152394

Menü