Seit über einem Jahr beherrscht die Corona-Pandemie das private, öffentliche und berufliche Leben. Auch für viele Menschen im Landkreis München keine leichte Situation. Schlagartig und vollkommen unvorbereitet wurden zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit einer veränderten finanziellen Situation in Form von mitunter gravierenden finanziellen Einbußen konfrontiert, unabhängig vom Arbeitgeber oder der Position im Beruf. Es kann Jeden treffen.

Wenn das Einkommen sinkt, wie jetzt bei vielen Menschen, die in Folge der Pandemie ihren Arbeitsplatz verlieren oder Auftragseinbrüche erleiden, stellen hohe regelmäßige Zahlungsverpflichtungen wie Kreditraten oder Wohnkosten für sie eine bedrückende ökonomische und zugleich psychische Belastung dar. Leicht kann dies in einer Spirale der Überschuldung und Überforderung münden.

Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Caritas München ist mit dieser Realität direkt konfrontiert. Wichtig ist in der aktuellen Situation, einen Überblick über die finanzielle Situation des Haushaltes zu behalten bzw. zu bekommen.

Die Beratungsstelle, die vom Landkreis München finanziert wird, ist auch im Lockdown weiterhin geöffnet und bietet am Donnerstag, 17. Juni 2021 von 19.00 bis 20.30 Uhr eine kostenfreie Zoom-Veranstaltung mit vielen praktischen Tipps zu folgenden Themen an:

  • Allgemeine Entwicklung seit dem Lockdown im Frühjahr 2020
  • Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die finanzielle Lage der Privathaushalte
  • Verschuldung – Überschuldung, Indikatoren und Auswirkungen
  • Schuldenregulierung/Verbraucherinsolvenzverfahren

 

Die Zugangsdaten für die Veranstaltung lauten:

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/96436378219?pwd=RERIcXc2WDhvaUdnaWpIQmtnNjdSUT09

Meeting-ID: 964 3637 8219

Kenncode: aMqr4M

Die Mitarbeiterinnen der Caritas freuen sich auf Sie!